Arbeitgeber: 

Marienhospital Gelsenkirchen GmbH

Unser Mandant ist ein leistungsfähiges modernes Akut- und Unfallkrankenhaus mit aktuell 579 Betten und seit vielen Jahren ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität
Duisburg-Essen. 
Träger ist die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH, einer der größten Arbeitgeber im sozialen Sektor in der Region, mit sechs Krankenhäusern, drei Senioreneinrichtungen, 5 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe  sowie Wohn- und Geschäftshäuser und Friedhöfe. 
Die medizinischen Kompetenzen des Krankenhauses zeigen sich in 14 Kliniken und Fachabteilungen. 
Jährlich werden in den Kliniken rund 26.000 Patienten stationär versorgt, daneben finden weitere 60.000 ambulante Untersuchungen und Behandlungen statt. Für eine patientennahe Versorgung und reibungslose Abläufe stehen ca. 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dabei nach dem zertifizierten Verfahren „Beruf und Familie“ von dem Mandanten als Arbeitgeber betreut werden. 
Mit 7.100 Interventionen und drei Herzkathetermessplätzen hat unser Mandant eine der größten kardiologischen Abteilungen des Landes, die eng mit der Radiologie zusammenarbeiten. 
Zusammen mit der Klinik der Neurologie des St. Barbara-Hospitals soll nun der Aufbau einer neuen Fachabteilung für „Neuroradiologie“ erfolgen, welches dem neuen Team völlig freie Gestaltungsmöglichkeiten gibt. 

Stellenbeschreibung: 

Für die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Oberarzt (m/w/d) für Radiologie mit dem Schwerpunkt „Neuroradiologie“ 

in Vollzeit

Die voll digitalisierte Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin führt als zentrale Einrichtung alle diagnostischen und interventionellen Verfahren durch und ist mit moderner Gerätetechnik wie einem MRT, 2 CT, einer DSA-Einheit, digitalem Röntgen, Sonographie und Mammographie ausgestattet. Zum breiten Leistungsspektrum der Klinik gehören u.a. die konventionelle Röntgendiagnostik, Phlebographie, MR-Angiographie, percutane transluminale Angioplastie (PTA) inkl. Stent-Implantationen, percutane transhepatische Cholangiographie inkl. Gallenwegsdrainage (PTCD), CT-gesteuerte Punktionen und Drainagen, stereotaktische Mamma-Vakuumbiopsien, Chemoembolisationen, Brachytherapie der Coronararterien (in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Kardiologie). 
 

Ihre Vorteile: 

  •  ein verantwortungs- und anspruchvolles Aufgabengebiet mit großen Gestaltungsmöglichkeiten
  •  ein nettes und engagiertes Team mit familiärem Betriebsklima 
  •  attraktive marktkonforme Vergütung und zusätzliche Sozialleistungen des Kirchlichen Dienstes
  •  ggf. eine leistungsorientierte Zulage
  •  Möglichkeit zur Teilnahme an der arbeitgeberfinanzierten Zusatzversorgungskasse 
  •  komplette Kostenübernahme bei Fortbildungen 
  •  Unterstützung bei der Kinderbetreuung und Wohnungssuche 

Ihr Profil: 

  •  Deutsche Approbation
  •  Abschluss als Facharzt Radiologie (m/w/d) mit Schwerpunktbezeichnung „Neuroradiologie“ oder Sie befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Weiterbildung im Bereich Neuroradiologie 
  •  Einsatzfreude, Flexibilität und menschlich-soziale Kompetenz

Haben Sie Fragen zu diesem Stellenprofil?
Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter. Ihr Ansprechpartner für dieses Stellenprofil, mit der Referenznummer 860 ist Tonia Stauber, erreichbar via Telefon unter oder via Email an t.stauber@thehealthcaregroup.de.